Projekt zur Förderung
junger Literatur

10 Jahre Asphaltspuren ...

titel best of... und davon nur das Beste!

Begebt Euch auf eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit (2003 bis 2015).
Und bemerkt dabei: Literatur ist immer auch Moden unterworfen, spiegelt aktuelle Politik und soziale Verhältnisse wider. Lasst Euch auf alte Zeiten ein und genießt die bunte Mischung, die wir für Euch zusammengestellt haben.

Bestellen: hier!

Newsletter

Anmelden und Bücherpaket gewinnen

captcha 

»Doppeltes Buchstabengemoppel« das war nicht leicht, zugegeben!

Blitzaktion

Umso schöner, dass uns trotzdem ein Dutzend Texte erreicht hat.
Hier unsere Auswahl:


Platz 1: Petra Lindemann

Des Weiteren haben gewonnen:
Albrecht Bothner
Andrea Kerstinger
Maike Ruprecht
Achim Stößer

Wie immer könnt Ihr die Texte auf dieser Seite lesen und bewerten. Petra Lindemann wird auch in SPURWECHSEL #5 zu lesen sein.

Herzlichen Glückwunsch und viele Grüße aus der Redaktion

 

jedoch

Hei-ei-ei, war das am Ende noch eine Einsendeschlacht. Bis 23:59 Uhr hat unser Postfach geglüht. Unglaublich.
Wir fragen uns immer, warum soviel Texte erst ganz zum Schluß kommen? Mehr Aufmerksamkeitsgewinn bringt es nicht, zumal die Redaktion gar nicht weiß, wer wann was geschickt hat. Hängt damit zusammen, dass wir erst nach Einsendeschluss mit dem Lesen beginnen. Aus den Texten wird eine große Datei gebastelt und die Jury verabredet, wer welches Drittel liest. Das Ergebnis fließt in eine große Excel. Danach werden die Geschichten mit den meisten Kreuzchen noch mal von allen gegengelesen und bewertet. Was davon mit den meisten Punkten übrig bleibt - das wird veröffentlicht.

Von daher - eigentlich bringt das späte Schicken gar nüscht. ;-)

Okay, wir gehen nun nach dem obigen Schema in Klausur und melden uns per Mail und auf dieser Webseite zum Ergebnis (das wird einige Wochen dauern).

Als Erscheinungstermin für SPURWECHSEL#05 haben wir uns Dezember 2017 vorgenommen.

 

ronny rindler

»Schreibt! Schreibt!! Schreibt!!! Schreiben bietet uns die Möglichkeit, Dinge die uns bewegen, nerven, beschäftigen und berühren in etwas Positives zu verwandeln. Schreiben befreit, Schreiben verbindet und Schreiben befriedet.«
Ronnys Begeisterung steckt an und nach der Lektüre des Interviews möchte man nur noch eins: schreiben.

Wer das ganze Interview mit Ronny Rindler lesen möchte: der schaue hier

 

 

dachmaDas war wirklich ein tolles Interview, das Interview mit Dagmar Gosejacob. Es erschien in SPW #03 und wer es nun online lesen möchte, der kann das hier tun.

Alles über Pinkmützchen gibt es auf ihrer Webseite und natürlich ist DACHMA auch bei Facebook vertreten.

 

 

 

 

 

 

 

spurwechsel 04 titel

Der SPURWECHSEL, die Nummer Vier kann hier bestellt werden.
Das Thema heißt »Pink« und hier geht es zum Inhaltsverzeichnis.

Für Liebhaber gibt es auch noch SPURWECHSEL #01 - 03 zu kaufen und zwar hier.

Und wer lieber eine Bestellmail schreibt kann auch das gerne tun: redaktion [dot] print [at] asphaltspuren [dot] de - wir sind für alles zu haben.

 

»Jetzt knallt's«

Blitzaktion

Wider Erwarten ernst ging's beim Knall zu - hier sind unsere Favoriten:

Platz 1: Peter Mitmasser
Sein Text »Zu Weihnachtskugeln - Knall im Kopf« erscheint im nächsten SPURWECHSEL,
außerdem ist er auf dieser Seite zu lesen.


Desweiteren haben gewonnen:

Christine Farniok
Katharina Lankers
Martina Caluori
Johanna Wurzinger

Herzlichen Glückwunsch und das Beste von der Redaktion

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf der Homepage das generische Maskulinum verwendet. Mit „der Leser“, „der Autor“ und „der Mensch“ sind hier also in jedem Falle Männer und Frauen gemeint.