Projekt zur Förderung
junger Literatur

Asphaltspuren-BlitzaktionBlitz

Asphaltspuren sucht die besten Kürzesttexte


Die Blitzaktion ist ein zeitlich knapp bemessener Wettbewerb, der hier auf der Webseite unter "Aktuelles" und im Newsletter ausgeschrieben wird. Die Gewinnertexte stehen jeweils eine Woche auf der Hauptseite und sind anschließend in dieser Rubrik nachzulesen. Der erste Platz erscheint in der folgenden Printausgabe von SPURWECHSEL.

Wir freuen uns über einen Beitrag/Autor.

 

Da kurvt und kurvt man durch die Stadt und findet ihn nie: den Parkplatz. Vor allem nicht da, wo man ihn braucht. Und wenn man dann endlich eine Lücke gefunden hat, ist sie zu eng oder da ist Parken verboten. Stellt man sich trotzdem hin? Und zahlt dann das Knöllchen? Da kann man schon mal ausrasten. Oder aus der Haut fahren. Oder gelassen die Schultern zucken. Oder das Auto abschaffen und öffentlich fahren. (Aber das ist ein anderes Thema!) Oder man lacht sich ins Fäustchen, weil man den letzten Parkplatz erwischt hat. Oder… Erzählt uns Eure Geschichte rund ums Parken in 50 Worten (die Überschrift zählt nicht mit).

 

Tempo, Tempo, bloß nicht langsam sein. Schnell, schneller, superschnell. Und dann auch noch überholen. Vielleicht mit Augen zu oder freihändig. Und wo und was? Wir wünschten uns einen Text von exakt 100 Wörtern, in dem möglichst viele Begriffe enthalten sind, die Geschwindigkeit ausdrücken. Auf dass uns mal so richtig schwindelig wird...
ABER: Bitte ein Text mit Handlung, nur unzusammenhängende Sätze über Geschwindigkeit gilt nicht!

 

Wir suchten nach Unglaublichem, nach dem, was da gerade vom Himmel fällt, zur Tür hereinschneit, uns vor die Füße fällt! Egal, ob Kindergeburtstag, Heiratsantrag oder der vermisste Onkel aus Amerika, der vor der Tür steht - genau 50 Wörter (ohne Überschrift) und alle Substantive beginnend mit H, so sollte es sein.

 

»Hast Du n Knall im Kopf? Du wirst doch nicht so knallhart sein und diesem Knallkopf diese knallrote Jacke kaufen?« So oder so ähnlich, nur etwas länger erwarten wir Eure Knallerstory in genau 60 Wörtern, davon sollten 10 durchgeknallt sein (das heißt: 10 Wörter mit »knall«).

 

Die Schilder mit der schwarzen Aufschrift auf gelbem Grund, die zu Umwegen zwingen - wer kennt sie nicht? Eben deshalb wollen wir genau davon – NICHTS lesen. Sondern von allem Anderen, das real oder in der Fantasie, erzwungenermaßen oder freiwillig Umwege nimmt: Wasser, Emotionen, Geldströme, Gedanken, Wählerstimmen ... und das in 50 Wörtern.

 

100 Wörter zum Thema »Schlaf« ohne A

Nachts, wenn alles schläft, plagen mich grausame Alpträume. Ich wälze mich, ich quäle mich, ich habe Angst, dann werde ich wach. Ach, was eine Plage, welch ein Graus. Ich träume davon, dass mich eine Bande von mageren A's und Ä's gefangen hält... Aaaaahhhhhhhhh!

Damit Ihr auf keinen Fall so etwas träumt, verzichtet in Eurem Text von maximal 100 Wörtern (ohne Überschrift) unbedingt auf diese Burschen. Zeigt uns, wie reich an Wort ein Text ohne A's und Ä's sein kann. Trotzdem sollten Witz, Pointe, Tiefsinn oder Spannung nicht fehlen, damit der Text - oooohhhh - ein Genuss - wird!

 

50-Wörter-Wildwuchs

ist in erster Linie ein Stück naturbelassene Natur – von Dschungel über Nationalpark bis zum vernachlässigten Garten. Aber Wildwuchs gibt es auch – um nur einige zu nennen – in der Besiedlungspolitik (Zersiedelung der Landschaft), in der Gesetzgebung (unterschiedlich auslegbare Vorschriften) oder im Konsumverhalten (Wegwerfgesellschaft) und nicht zuletzt in der Sprache.

 

Geht Euch der Winter auch langsam auf die Nerven?

Träumt Ihr inzwischen, wie wir, unablässig von Aruba, Bonaire, Curaçao? Sonne, liebliche 24 Grad, Palmen, Strand, Kokosmilch, laue Nächte am Meer? Wie und was auch immer, jedenfalls nicht dieser immerwährende, immerfallende, immerkalte, nervige Schnee. Es kann nur besser werden, wir geben die Hoffnung nicht auf, und bis es soweit ist, hier was zum Aufwärmen: Asphaltspuren suchte die fünf besten Kürzestexte mit 30 Worten.

 

Asphaltspuren suchte die fünf besten Kürzestexte mit 30 Worten.

 

Schweigen in 30 beredenden Worten

Es kann falsch oder richtig sein, beredt oder betreten, manchmal rettet es Beziehungen, manchmal zerbrechen sie daran. Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, sagt der Volksmund; bei uns kann eine Mini-Story über das SCHWEIGEN den Hauptpreis bekommen. Asphaltspuren suchte die fünf besten Kürzestexte mit 30 Worten.

 

ABSEITS

Die einen verstehen es, andere können es sogar erklären und wieder andere begreifen es nie. An ABSEITS scheiden sich die Geister. Fußballfans und -experten wollen keines verpassen, Fußballgegner katapultieren sich mit ihrem Boykott ins soziale ABSEITS. Denn die sprachliche Bedeutung ist eine ganz andere, ABSEITS steht für außerhalb bis abgelegen, für fern liegend bis einsam. Asphaltspuren suchte die fünf besten Kürzestexte mit 30 Worten.

 

Jeder erlebt die weiße Pracht anders:
Die Innuit bauen Iglus daraus, die Kinder Schneemänner und Märchen handeln von Schneewittchen, Schneeweißchen und Frau Holle. Nicht wenige denken dabei an Kokain. Was für den Romantiker die Weihnachtsstimmung ausmacht, wird dem Pessimisten zu Schneeglätte oder Lawinengefahr. Vielen ist Schnee gleich Wintersport, und Skipisten werde aus Kanonen beschneit. Kuchenbäcker schlagen das Eiweiß zu Schnee.
Eines steht fest: Trotz Klimaerwärmung ist das Thema keinesfalls Schnee von gestern.

 

Willige Eltern

Sie sind über 30, haben einen guten Job, einen festen Partner, pflegen ihre Hobbies – und der Alltagskram wird ihnen von willigen Eltern abgenommen. Was geht in solchen Nesthockern vor? Und warum machen Eltern das mit? Was passiert, wenn sie endlich doch ausziehen?

 

»Mit dem abgelaufenen Jahr bin ich sehr zufrieden. Es sind wieder eine Menge Schulden von mir verjährt!«
Wer kennt sie nicht, die Zweideutigkeiten und Fettnäpfchen in Leserbriefen, Politikerreden, Zeitungsartikeln und Polizeiberichten, die zwar unfreiwillig komisch, doch meist antiquiert daherkommen. Es muss auch anders gehen: Wir freuen uns über Eure selbstgedrechselten 30-Wort-Stilblüte in neuer Form: brandneu, aktuell und komplett staubfrei.

 

Bloß keine Adjektive!

Der eine zittert, der andere wird rot, der nächste muss aufs Klo, und so weiter. Beschreiben Sie den Zustand Nervosität spannend, detailliert und eindeutig nachvollziehbar in maximal 100 Wörtern - ohne den Begriff Nervosität zu erwähnen und ohne ein einziges Adjektiv zu verwenden!

 

50 Wörter und 1 Punkt zum Thema Erbschaft

Vom Tod eines Menschen bis zur Verteilung seiner Besitztümer oder seiner Schulden können Monate und Jahre vergehen. Erben ist eine häufig nervtötende und langwierige Aneinanderreihung unerwarteter, bürokratischer, bösartiger oder mörderischer Vorkommnisse. E

rzählen Sie uns Ihre Erb-Geschichte mit möglichst viel Action in einem Bandwurmsatz von 50 Wörtern und 1 Punkt am Ende.

Beispiel: Da er daheim seine Zeit vertat, beim Unterricht abgewandten Geistes war und bei den Lehrern schlecht angeschrieben stand, so brachte er beständig die erbärmlichsten Zensuren nach Hause, worüber sein Vater, ein langer, sorgfältig gekleideter Herr mit sinnenden blauen Augen, der immer eine Feldblume im Kopfloch trug, sich sehr erzürnt zeigte (aus »Tonio Kröger«, Thomas Mann)

 

30-Wörter-Dialog

Schieres Mehr, Besser, Höher, Weiter ist dem Menschen angeboren. Es gibt die Gier nach Macht, nach Geld, nach Anerkennung, nach Liebe. Gier kommt überall vor: im Geschäftsleben, in der Politik, im Sport, in Religionen und am kalten Buffet. Zur Befriedigung der Gier wird gelogen, erpresst, gemordet und intrigiert, was das Zeug hält. Schicken Sie uns Ihre pointierte Version von Gier in knappster Rede und Gegenrede: einen reinen Dialog von genau 30 Wörtern.

 

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf der Homepage das generische Maskulinum verwendet. Mit „der Leser“, „der Autor“ und „der Mensch“ sind hier also in jedem Falle Männer und Frauen gemeint.