Projekt zur Förderung
junger Literatur

Zieh‘ von hinnen!

Gefragt, wieso sie trotz Schwindelei Sennerin geworden, schrieb Gretchen Groß-Blumstengel, sie habe eigentlich nach dem auf der Gleinalm im Übelbachtal absolvierten Jodel-Diplom ihr Befähigungszeugnis als Donaudampfschiffahrtsgesellschaftskapitänin erwerben wollen, doch sei ihr beim Abschiedsjodler auf dem neblichten Rossbachkogel ein Frosch in den Hals gehüpft, was sie vom Weg abgebracht habe undsoweiterundsofort.

Stefan Müser
Blitzaktion Oktober 2016: 50-Wörter-Text zum Thema Umleitung

Verlorene Apfelkerne

Als sei nichts geschehen, ging sie zurück zum Bügelbrett, stauchte Kladden, wickelte Schleifen auf Rollen und sang dazu einen herzzerreißenden Tango über verlorene Apfelkerne. Nein, der Trompeter mit seinen Knalleffekten war nur eine wässrige, mäßig gewürzte Attraktion, mochte er dienstags auch Veilchen pflücken und Frösche durch einen Reifen springen lassen.

Dorothée Leidig
Blitzaktion Oktober 2016: 50-Wörter-Text zum Thema Umleitung

Die schwarzen Krähen

Umwege, immer nur Umwege, ein Knoten von Umwegen. Schwarze Krähen rucken und zerren den Knoten fester. Die Krähen heissen Lobbyist Kohle, Lobbyist Auto, Lobbyist Wirtschaft, und noch andere. Dumm, dreist, selbstbezogen, gierig bevorteilt. Preisen die Umwege, wo schnellste direkte Klimapolitik angesagt ist. Keine Empathie, nicht mal für die eigenen Kinder.

Albrecht Bothner
Blitzaktion Oktober 2016: 50-Wörter-Text zum Thema Umleitung

Autobahn der Langeweile

Umwege, immer nur Umwege, ein Knoten von Umwegen. Schwarze Krähen rucken und zerren den Knoten fester. Die Krähen heissen Lobbyist Kohle, Lobbyist Auto, Lobbyist Wirtschaft, und noch andere. Dumm, dreist, selbstbezogen, gierig bevorteilt. Preisen die Umwege, wo schnellste direkte Klimapolitik angesagt ist. Keine Empathie, nicht mal für die eigenen Kinder.

Oliver Bruskolini
Blitzaktion Oktober 2016: 50-Wörter-Text zum Thema Umleitung

Die Umleitung ist der Weg

Man kann einen Gedanken mit wenig Wörtern ausdrücken oder mit vielen. Die bekannte Weisheit vom Unterwegssein und Ankommen hat im Deutschen fünf Wörter. Da fünfzig gefordert sind, schlage ich einen Bogen und gelange auf diesem Umweg zum gleichen Schluss: Der Weg ist der Weg ist der Weg ist das Ziel.

Daniela Daub
Blitzaktion Oktober 2016: 50-Wörter-Text zum Thema Umleitung

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Asphalttöne

aspmini Es gibt neue Asphalttöne vertont von 1001 Buch:

Die beiden Minis sind zu den Themen Nervosität und Pleiten:

Christian Künne: Der Stillstand vor dem Sprung
Andreas Haider: Pleitegeier

Wer neugierig geworden ist und etwas mehr über die Kunst des Sprechens erfahren möchte, erhält hier Informationen.



Newsletter

Anmelden und Bücherpaket gewinnen

captcha 

Thema: Fremdheit

unter anderem mit:

Prosa
Bruderfest von Digo Chakraverty
Raum von Malin Frey
Sand von Gerald Friese
Der Bär von Raimund Hils
Iddir von Benedikt Maria Kramer
Das Bildnis der Fremden von Olaf Lahayne
Nasser Daunensand von Zachi B. Schwarzkopf
Welpenschutz von Nicole Makarewicz
Ich begegne mir kurz von Susanne Mathies
Ei im Haus von Marlene Schulz
Gefangen im Ich von Bärbel Sirrenberg
Anders von Peter Suska-Zerbes
Die Fremde in mir von Katherina Ushachov

Bonusstory
Heimfahrt von Galax Acheronian

Lyik
Neu von Fabian Bönte

der himmel bei tunis von Christoph Danne

raue see von Heike Knaak

der schwarze anzug von Klaus Roth

Schatten von Christoph-Maria Liegener

Die Fremde von Hanna Straßburger

Essay
Fremdheit von Louisa Arendt

Illustrationen
Asphaltspuren 20: Fremdheit, Illustration von Lothar Bauer

Fremd, Illustration von Jan Pelz

Ausverkauft

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf der Homepage das generische Maskulinum verwendet. Mit „der Leser“, „der Autor“ und „der Mensch“ sind hier also in jedem Falle Männer und Frauen gemeint.